Archiv

8. Transferwerkstatt

Wissens- und Technologietransfer der außeruniversitären Forschungseinrichtungen

mit dem Fokus

„Innovationen aus der Wissenschaft – Wer macht den ersten Schritt?“


fand am Donnerstag, 15. und Freitag, 16. November 2018
im dbb forum berlin, Friedrichstr. 169, 10117 Berlin statt.


Die 8. Transferwerkstatt wurde von knapp 300 Teilnehmern besucht und adressierte alle Phasen der Forschung und der Ergebnisnutzung. Mit Einzelbeispielen, der Vorstellung einer Wirkanalyse bisheriger Förderung und der Diskussion gegenseitiger Bedarfe der Wissenschaft und der Wirtschaft wurde eine Gesamtschau gegeben und eine strategische Diskussion eines zukunftsorientierten Wissens- und Technologietransfers angestoßen.

Auch dieses Jahr stellte die Transferwerkstatt für das durch die Fördermaßnahme Innovationsorientierung der Forschung entstandene Netzwerk aus Wissenschaftlern, Transferverantwortlichen und ihren Kooperationspartner in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik einen bedeutsamen und geschätzten Rahmen zur Beförderung der Verwertung und des Transfer dar. Ziel der Veranstaltung „Transferwerkstatt“ ist es den Prozess der Nutzung geeigneter Methoden und Instrumente des Transfers aktiv auch über die Grenzen eigener Organisationen zu gestalten und eine Kultur der Verwertung zu etablieren. Im Sinne der Weiterentwicklung der Netzwerkarbeit stellte die 8. Transferwerkstatt den öffentlich inhaltlichen Rahmen auch für einen Austausch mit universitären Einrichtungen her.
 

Vorträge 14. November 2018

im dbb forum berlin, Friedrichstr. 169, 10117 Berlin


Download Präsentationen
 

Themenblock 1: Technologietransfer

Transferstrategien / -instrumente für Verbundstrukturen

Martin Kunath, Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS
Anke Hartmann, Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie

Von der Idee zum Ausgründungsteam

Roda Müller-Wieland, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Matching zwischen Angebot und Nachfrage

Ulrike Winterwerber, Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik

EUREKA – Diversität mit Heimvorteil

Petra Ruth Vogel, DLR Projektträger

Themenblock 2: Gesellschaft

Genderdimension in den Wissens- und Technologietransfer  

Vivien Iffländer, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Geistes-, sozial und kulturwissenschaftliches Gründertum

Jun.-Prof. Dr. Petra Dickel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Spielerisch lernen - Spielerische Vermittlung von originär wissenschaftlich aufbereitetem Wissen

Prof. Dr. Ute Wardenga, Leibniz-Institut für Länderkunde
Dr. Peter Gärtner, Landesamt für Umwelt - Naturpark Barnim

Themenblock 3: Transferstukturen

BePerfekt - welche Kompetenzen benötigen Transfer-ManagerInnen?

Dr. Ulrike Sylla, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Alumni – Experten und Botschafter zugleich

Laura Bosch, Karlsruher Institut für Technologie
Caroline Obermeyer, Helmholtz Zentrum Dresden Rossendorf

Verstetigungsprozess - Verstetigungserfolg – Kulturveränderung

Dr. Wilfried Briest, Dr. Sonja Schätzlein, Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut

Verstetigungsprozess durch einen integrierten skalierfähigen Company Building Prozess

Thomas Doppelberger, Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Vorträge 15. und 16. November 2018

im dbb forum berlin, Friedrichstr. 169, 10117 Berlin


Download Präsentationen
 

Donnerstag, 15.11.2018

Erföffnung durch Grußwort

Staatssekretär Christian Luft, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Holen oder Bringen

  • Von der Wissensbereitstellung zum Wissensaustausch

Prof. Dr. Heribert Hofer, Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

Wissen oder Nutzen

  • Vom Wissensaustausch zur Wissensverwertung

Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Schunk GmbH & Co. KG

Evolution einer Idee

Ersthelfer der Verwertung

  • Methodenentwicklung und Verwertung im Life Science Bereich

Dr. Christian A. Stein, ascenion GmbH

Vom Patent zum Konzept

  • Die Verwertungspotentiale der außeruniversitären Forschung

Prof. Dr. Peter Heydebreck, inno AG

Vom Ergebnis zum „Produkt“

  • Transfer sozial- und geisteswissenschaftlicher Erkenntnisse

Christoph Köller, Görgen & Köller GmbH

Wirkanalyse der Förderung

Wirkanalyse Innovationsorientierung der Forschung

Andrea Sauer, DLR Projektträger

Die Idee in der Umsetzung

Neue Instrumente der Innovationsförderung in der Hightech Strategie 2025 der Bundesregierung

MinDirig Dr. Dietrich Nelle, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Verwertungstrukturen

  • Aus dem Nichts zum Erfolg

Dr. Ulrich Schröder, Leibniz-Institut für Neurobiologie

Stärkung der Verwertungskultur

  • Go female

Prof. Dr. Martina Schraudner, Center for Responsible Research and Innovation (CeRRI) des Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Inkubatoren und Ausgründungen

  • Help!

Ulrich Mahr, Max-Planck-Innovation

Exemplarische Verwertung

  • Erklär mal

Prof. Dr. Andreas Gerdes, Karlsruher Institut für Technologie




Freitag, 16.11.2018

Kernaussagen der Sessions

Mario Dompke, DLR Projektträger

Wie muss die Kommunikation sein, wenn Wirtschaft und Wissenschaft sich im Transfer treffen

Arndt Schäfer, ascem Chemie & Umwelt GmbH