12. Transferwerkstatt

Wissens- und Technologietransfer der außeruniversitären Forschungseinrichtungen

„Transfer 2S+ – Ein Plus durch strategischen und systemimmanenten Transfer für ein zukunftsfähiges Wissenschaftssystem?“ 

am Donnerstag, 17. und Freitag, 18. November 2022

in den Bolle Festsälen Berlin, Alt-Moabit 98, 10559 Berlin

Tagesordnung (Stand: 16.11.2022)

Moderation: Kerstin Lahser, DLR Projektträger

 

Donnerstag, 17.11.2022

09:00 Uhr Registrierung und Networking
10:00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Markus Sailler, DLR Projektträger

10:05 Uhr

Grußwort des BMBF

Mario Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung

10:25 Uhr

Impulsbeitrag

Das Potenzial der Wissenschaft für Innovation heben

Prof. Dr. Carolin Häussler, Universität Passau, Lehrstuhl für Organisation, Technologiemanagement und Entrepreneurship, Mitglied der EFI Kommission

Best Practice für systemimmanenten Transfer – Ansätze aus der Wissenschaft (AUFE)

10:55 Uhr

Wirkungsorientierung als Strategie?

Prof. Johannes Vogel, Ph. D., Museum für Naturkunde Berlin, Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung

11:15 Uhr

Transferstrategie und Impactorientierung

Prof. Dr.-Ing. Martina Schraudner, Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation (ceRRI) am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO)

11:35 Uhr Kaffeepause mit Networking
12:20 Uhr

Transferorientierung in der Forschungsplanung

Prof. Dr. Matthias Rehahn, Helmholtz-Zentrum HEREON

12:40 Uhr

Transfer und Grundlagenforschung – kein Widerspruch…aber auch keine Selbstverständlichkeit

Dr. Jörn Erselius, Max Planck Innovation GmbH

13:00 Uhr

Transferorientierung in der Großforschung

Bernhard Milow, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

13:20 Uhr

Was Sie immer schon über Transfer aus Geistes- und Sozialwissenschaften wissen wollten – aber bisher nicht zu fragen wagten

Dr. Christoph Köller, Görgen & Köller GmbH

13:30 Uhr Mittagspause mit Networking

Best Practice für systemimmanenten Transfer – Ansätze aus der Wissenschaft (Hochschule)

14:30 Uhr

KLUGER Transfer – aus der Grundlagenforschung in die angewandte Wissenschaft und Gesellschaft

Prof. Dr. Wiltrud Terlau, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, IZNE – Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung

Dr. Kathrin Reinmuth-Selzle, Max-Planck Institut für Chemie

14:50 Uhr

Transferorientierung im Wissenschaftsbetrieb

Prof. Dr. Henning Meyer, TU Berlin

Best Practice für systemimmanenten Transfer – Ansätze mit der Gesellschaft

15:10 Uhr

Forschung mit der Gesellschaft

Prof. Dr. Heribert Hofer, Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)

15:30 Uhr

Das Museum, Treff- und Transferpunkt!

Dr. Brigitte Franzen, Direktorin des Senckenberg Naturmuseum, Frankfurt

15:50 Uhr Kaffeepause mit Gelegenheit zum Networking

Im Austausch: Neue Ideen aus laufender Förderung

16:20 Uhr

Das transformative Institut und seine Vernetzung

Prof. Dr. Andreas Gerdes, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

16:30 Uhr

Transferanzreize im Forschungssystem

Anna Pohle, Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW)

16:40 Uhr

Strategien für den Transfer von Forschungsergebnissen im Open-Science-Kontext

Dr. Ivonne Bieber, Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V (IPHT)

16:50 Uhr

The Basement – neue Ideen zum Wissenstransfer

Janina Becker, Leibniz-Institut für Bildungsmedien, Georg-Eckert-Institut (GEI)
Willem Biehl, Leibniz-Institut für Bildungsmedien, Georg-Eckert-Institut (GEI)

17:00 Uhr

Methodenbaukasten zur Verwertung von wissenschaftlicher Software

Zahra Saleh, Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY)

17:10 Uhr

Open Innovation Ecosystems

Anke Borcherding, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH (WZB)

17:20 Uhr

Menschen zusammenbringen: Wie können wir crowdbasierte Instrumente im WTT aktiv nutzen?

Marie-Luise Kanbach, Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW)

Anne Becker-Mironici, Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW)

17:30 Uhr

Möglichkeiten zur Stärkung von Transfer – Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Kerstin Lahser, DLR Projektträger

17:40 Uhr

Eröffnung Postersession

Markus Sailler, DLR Projektträger

19:30 Uhr

Get together

Netzwerkabend in den Bolle Festsälen Berlin, Alt-Moabit 98, 10559 Berlin

 

Freitag, 18.11.2022

09:30 Uhr

Begrüßung zum zweiten Tag

Markus Sailler, DLR Projektträger

Best Practice für systemimmanenten Transfer – Ansätze mit der Wirtschaft

09:35 Uhr

Innovation im Zentrum

Dr. Michael Rayner, Merck Innovation Center

09:55 Uhr

Innovationsraum Land – die Landfabrik

Arnd Schäfer, ascem Chemie & Umwelt GmbH

10:15 Uhr

Kooperationen mit KMU

Dr. Marlon Jochum, InnovationsZentrum INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH

10:35 Uhr

Material Demo Lab –Katalysator für Industriekooperationen

Martin Kunath, Materialforschungsverbund Dresden e.V.,
Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

10:55 Uhr

Industriekooperationen – To Build a Community of Co-Operation

Philipp Schmidt-zum Berge, Continental Reifen Deutschland GmbH

11:15 Uhr

Das Engineering der Zukunft – von der Wissenschaft zur Anwendung – ein Spin-Off Erfolg der Fraunhofer-Gesellschaft

Claas Blume, Clous GmbH

11:35 Uhr Kaffeepause mit Gelegenheit zum Networking

Impulse für systemimmanenten Transfer

12:15 Uhr

DIN – Normung als Weg des Transfers

Hermann Behrens, DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

12:30 Uhr

Intrapreneurship in Forschungsmuseen als strategisches Instrument

Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff, Deutsches Bergbau-Museums Bochum

12:45 Uhr

Green IT Cube – erfolgreicher Transfer in Kooperation

Dr. Tobias Engert, GSI Helmholtzinstitut für Schwerionenforschung

13:00 Uhr

Ecosystem Building als Schlüssel zum Transfer

Dr. Florian Schütz, KI Park e.V.

13:15 Uhr

Verabschiedung und Ausblick

MinR‘in Sabine Diehr, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Ref. 424

13:30 Uhr Ende
p

Downloads

Tagesordnung
Stand 16.11.2022