9. Transferwerkstatt

Wissens- und Technologietransfer der außeruniversitären Forschungseinrichtungen

„Informations- und Erfahrungsaustausch zur Förderung“


Die Transferwerkstätten sind in der Projektförderung „Innovationsorientierung der Forschung“ das Instrument der Vernetzung von und mit Experten und des Erfahrungsaustausches zu methodischen Ansätzen der Verwertung wissenschaftlicher Erkenntnisse in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Im jährlichen Wechsel sind die Transferwerkstätten einmal auf den Adressatenkreis der Zuwendungsempfänger mit aktuellen Themen der Förderung und im Folgejahr auf eine breitere Öffentlichkeit mit Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und auch übergreifenden Themen des Wissens- und Technologietransfers ausgerichtet.

Die 9. Transferwerkstatt richtet sich an die Zuwendungsempfänger und am WTT interessierte Personen und findet am

14. und 15. November 2019

im Projektgruppenraum im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Bonn, Heinemannstr. 2, 53175 Bonn

statt.

Die Inhalte der Veranstaltung bieten breite Ansatzmöglichkeiten der Übertragbarkeit für alle Akteure. Die Teilnehmenden haben im bewährten Rahmen und bekannter Umgebung die Möglichkeit, sich auszutauschen und übergreifende Fragen des Transfers zu erörtern, sowie ihre Netzwerke weiter auszubauen. Dazu gehört auch der Netzwerkabend in gemütlicher Arbeitsatmosphäre bei einem Buffet, wo dem gemeinsamen Austausch auch über die in der Tagesordnung festgeschriebenen Themen des Wissens- und Technologietransfers breiter Raum eingeräumt wird.

Für eine Teilnahme an der Transferwerkstatt bedarf es einer bestätigten Anmeldung. Wir freuen uns, Sie zu einem intensiven Informations- und Erfahrungsaustusch in Bonn im Projektgruppenraum des BMBF begrüßen zu können.